Berliner Stadtgüter: Partner für Infrastruktur im Metropolenraum

Der Erklärfilm zeigt: Seit fast 150 Jahren sind die BERLINER STADTGÜTER ein zentraler Partner in der Hauptstadtregion Berlin-Brandenburg. Das dynamische Wachstum der aufstrebenden Industriemetropole bewegte die Stadtväter damals, Flächen jenseits der Stadtgrenzen anzukaufen. Auf diesen Flächen entstand ein zu seiner Zeit ein hochmodernes Abwassersystems.

Die Stadtgüter waren zudem als Vorhalteflächen und als landwirtschaftliche Nutzflächen gedacht. Die BERLINER STADTGÜTER legten damit eine wichtige Basis für die Entwicklung der jungen Metropole. Heute bieten sie sich mit Ausgleichs- und Ersatzmaßnahmen, Flächen für Infrastrukturvorhaben, der Pflege der Kulturlandschaft oder mit sauberer Energie als Partner in der Region an.